Fachtagung  am 27. März 2012

STÖRUNG inklusive
-halten und gehalten werden-
Erziehungshilfe in der allgemeinen Schule 

                                                                                            Flyer (PDF) 

Das Zentrum für Erziehungshilfe / Berthold-Simonsohn-Schule wurde 2012  20 Jahre alt.

In unserem Jubiläumsjahr  haben wir am
27. März 2012 eine ganztägige Fachtagung durchgeführt.

 

Inhaltlich ging es dabei um ein  - wie wir meinen –  in der derzeitigen Inklusionsdebatte
sehr aktuelles und strittiges Thema:

STÖRUNG  inklusive

– halten und gehalten werden –

Erziehungshilfe in der allgemeinen Schule -

was braucht es, um „schwierigen“, „störenden“, „aus dem Rahmen fallenden’“Schülerinnen und Schülern den Verbleib in ihrer Klassengemeinschaft und in ihrem sozialen Umfeld zu gewährleisten?

 

Mit unserer Tagung wollten wir den Blick auf Bedingungen von Störungen richten und danach fragen, was jungen Menschen gut tut und welche Halt gebende Umgebung sie benötigen. Wir fragten aber auch, was PädagogInnen brauchen, um trotz aller Zwänge, denen sie unterworfen sind, zu einer inklusiven Teilhabe beitragen zu können.

 

Am Vormittag gab es Vorträge aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen und Praxisfeldern:

Prof. Dr. Helmut Reiser, Hannover; Prof. Dr. Anne-Dore Stein, Darmstadt; Angelika Fiedler, Hamburg

Am Nachmittag war in Workshops Gelegenheit, das am Morgen Gehörte zu vertiefen, außerdem konnte man Beispiele und Unterstützungsangebote aus der Praxis und für die Praxis von LehrerInnen und SozialpädagogInnen kennenlernen. Es war genügend Raum, Erfahrungen, Ideen, Fragen und Visionen einzubringen und sich auszutauschen